10 unschlagbare Gründe eine neue Sportart auszuprobieren

Paula Krüger
07. Juli 2017
I Stock 531634342

In der heutigen Zeit wird es immer leichter, neue Dinge auszuprobieren. Wir  sind die Generation der Möglichkeiten. Vielen von uns wurde eingetrichtert, dass wir alles erreichen können, was wir wollen. Und dass wir alles tun können, was wir uns wünschen!

Doch manchmal wird genau das zum Problem. Das riesige Angebot, das überall vorherrscht. Egal, ob es um die Studienwahl, den richtigen Job oder die geeignete Sportart geht, die Möglichkeiten sind unglaublich. Und so passiert es schnell, dass wir vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen und uns auf Gewohnheiten und unserem Alltag ausruhen. Anstatt Neues auszuprobieren verharren wir auf den vermeintlichen sicheren Alternativen des Alltags. 

So auch beim Sport. Sei doch mal ehrlich zu Dir selbst. Wann hast Du das letzte Mal etwas Neues ausprobiert? Wann hast Du Dir das letzte Wagnis zugetraut?


Ballett Ballerina GYMFLOW Fitness Tanzen Dance

Wir bei GYMFLOW lieben Abwechslung. Und das ist der Grund, warum es so ein riesiges Angebot in unserer Webapp gibt. Und weil wir wissen, wie schwer es manchmal sein kann, sich zu etwas Neuem zu überwinden, haben wir heute zehn geniale Gründe für Dich, weshalb Du unbedingt mal eine neue Sportart ausprobieren solltest. Glaubst Du nicht? Dann lies' weiter. Ich wette, wir können Dich auch überzeugen.

  1. Gewöhnungseffekt
    Jeden Tag die gleiche Strecke im gleichen Tempo zur gleichen Tageszeit zu laufen wird auf Dauer langweilig. Sowohl Dein Kopf als auch Dein Körper gewöhnen sich irgendwann an diese monotone Belastung, weshalb Du den Spaß verlierst und keine Leistungssteigerung mehr erfährst. Indem Du eine neue Sportart ausprobierst, sagst du der Gewohnheit den Kampf an. So bringst Du Abwechslung für Körper und Geist in Dein Leben! 
  2. Sport ist nicht gleich Sport
    Jede Sportart fordert Dich auf eine andere Art und Weise. Jeder Sportkurs ist anders und jeder Trainer legt auf andere Dinge wert. Oftmals kann ein neuer Sportkurs oder eine neue Sportart genau den Impuls setzen, der dir vorher gefehlt hat. Übrigens: selbst Leistungssportler bleiben nie ausschließlich in einer einzigen Disziplin. Denn auch diese wissen Bescheid um die genialen Effekte des Ausgleichstrainings. 
  3. Neue Eindrücke inspirieren
    Bewegung fördert die Kreativität und Inspiration. Umso stärker wird dieser Effekt, wenn Du neue Bewegungen erlernst, Dich in einer neuen Umgebung befindest und mit fremden Menschen umgibst. Dies erweitert Deinen Horizont und bringt Dich auch in anderen Lebensbereichen weiter. 
  4. Du erlernst neue Fähigkeiten
    Während die eine Sportart den Fokus auf die Ausdauer legt, trainierst Du in der nächsten Sportart vielleicht mehr Kraft oder Koordination. Um einen athletischen Körper zu erreichen, den Du funktionell einsetzen kannst und der gut aussieht, brauchst Du aber genau die Mischung. Deshalb macht es Sinn, Dich durch verschiedene Sportarten in unterschiedlichen Ebenen zu bewegen und so eine Fülle an Fähigkeiten zu erlernen. Das reduziert übrigens auch die Verletzungsgefahr und das Risiko von Überlastungserscheinungen. 
  5. Du triffst neue Menschen
    Sicher kennst Du das. Wenn Du immer im gleichen Studio unterwegs bist oder die gleiche Runde läufst, kennst Du früher oder später jeden. Manchmal kann es ganz schön sein, dort seine Bekannten zu treffen. Manchmal wird es jedoch auch lästig, wenn Du nie Deine Ruhe beim Training hast und es mehr zum Kaffeeklatsch als zum Sport wird. Das wird dir garantiert nicht passieren, wenn Du mal etwas Neues wagst!
  6. Das Gefühl danach
    Kennst Du das Gefühl nach einem gelungenen Training? Nein? Dann wird es Zeit! Mit einer neuen Sportart kannst Du dieses Gefühl umso stärker stimulieren. Das hat einen ganz einfachen Grund: Wenn wir Dinge zum ersten Mal machen, schütten wir ganz besonders viel von dem Neurotransmitter Dopamin aus. Und dieser Neurotransmitter ist mitverantwortlich für unsere Glücksgefühle.
  7. Schluss mit Stress und Angst
    Sich zu etwas Neuem zu überwinden kann Stresszustände lindern und Ängste reduzieren. Und da Sport sowieso einen Glücks-Cocktail ausschüttet, profitierst Du hier gleich von einem doppelt positiven Effekt im Kampf gegen Angst und Stress!
  8. Es macht einfach Spaß
    Kaum zu glauben, aber: eine neue Sportart auszuprobieren kann einfach unheimlich viel Spaß bringen! Gibt es eine Sportart, von der Du schon lange geträumt hast, die Du aber bis heute nicht ausprobiert hast? Dann ist genau JETZT die Gelegenheit. 
  9. Du entdeckst neue Orte
    Meinst Du, Du kennst schon deine ganze Stadt? Ich bin mir sicher, dass es noch Orte gibt, die Du bisher unentdeckt gelassen hast. Indem Du aber neue Studios, neue Sportarten und neue Kurse ausprobierst, hast Du die Möglichkeit, Dich an die unbekanntesten Orte der Stadt vorzutasten. Und wer weiß, vielleicht findest Du ja genau dabei deine neue Ruheoase oder Deinen Lieblingsplatz. 
  10. Mehr Motivation
    Besonders, wenn Du dich aktuell öfter mal eher zum Sport zwingen musst, könnte in einer neuen Sportart des Rätsels Lösung liegen. Vielleicht tankst Du nämlich genau so die nötige Motivation und Dich packt das Trainingsfieber.
bootcamp GYMFLOW outdoor workout training fitness

Und, haben wir Dich überzeugen können? Von welcher Sportart träumst Du, die Du bisher nicht getestet hast? Jetzt ist Deine Chance - Probiere diese Sportaus aus und tagge uns mit #gymflowit in den sozialen Medien. Wir freuen uns auf Dich!