Aroha

Bewege Dich wie die Maori

Aroha
  • Was ist Aroha?

    Aroha setzt sich zusammen aus Elementen vom Kung Fu, vom Tai Chi und Haka – dem traditionellen Volkstanz der Maori aus Neuseeland. Es handelt sich um ein tänzerisches Workout im ¾ Takt, welches meist etwa eine Stunde dauert. Dank der unterschiedlichen Einflüsse ist eine Aroha-Einheit abwechslungsreich und funktionell.

  • Wie wirkt Aroha?

    Der Fokus liegt auf der Steigerung der Ausdauer. Hinzu kommen eine verbesserte Koordination und Flexibilität. Das Training reduziert Stress und Aggressionen und steigert die Entspannungsfähigkeit und das Selbstbewusstsein. Kraftvolle Elemente aus den traditionellen Volkstänzen der Maori verstärken die intensive mentale Wirkung.

    Das Workout findet bei einer mittleren Intensität statt und stärkt so das Herz-Kreislauf-System. Die Sauerstoffversorgung wird verbessert und durch die Integration des gesamten Körpers in die Bewegungsabläufe werden alle Muskelgruppen gestärkt und durchblutet. Dank ständig wechselnder Elemente werden Energien freigesetzt und das seelische Gleichgewicht gestärkt. Aroha dient der Auflösung von Verspannungen, einem besseren Körpergefühl und der gesteigerten Fettverbrennung.

  • Für wen ist Aroha geeignet?

    Aroha ist für Kursbeginner, Wiedereinsteiger und Sportanfänger geeignet. Es kann Menschen mit jedem Fitnesslevel helfen ihr Wohlbefinden zu erhöhen und die mentale Ausgeglichenheit zu fördern. Darüber hinaus richtet es sich auch an Personen, die unter leichten Schmerzzuständen und anderen körperlichen Problemen, wie Übergewicht oder Leistungsschwäche, leiden. Wer im Alltag zu Aggressionen oder Stressgefühlen neigt kann mit Aroha Abhilfe schaffen.